Synapsenbild 3

Hier kann man genau sehen, wie Rita bei der Erstellung eines Synapsenbildes (aus der Ebene 3 in ihrem Buch) vorgeht. Man kann diese auch für den Medallienvorgang (Ebene 2 aus Ritas Buch)  anwenden!

1. Man legt das Thema fest

2.Man macht für jeden Punkt, den man verknüpfen will eine 5eckige Blase.

3. Man schreibt in jede Blase einen dieser Punkte.

4. Man umrandet sie farbig und beschäftigt sich dabei mit der Blase. Was genau bedeutet der Punkt?

5. Wenn man alle umrandet hat, beginnt man die Blasen untereinander zu verknüpfen. Mit einem Strich. Das ist wichtig, weil man in Angst und Krisen Akutphasen schwer seine Gedanken halten kann. (Was hat die eine Base mit der anderen zu tun?)

6. Jede Blase sollte mit jeder anderen verknüpft sein.

7. Verzieren

Das Synapsentraining erinnert ein wenig an die Neurografik. Sie ist allerdings unabhängig davon entstanden. Die Neurographik wurde von dem Petersburger Architekten, Künstler, Business-Trainer und Doktor der Psychologie (Ph. D.) Pavel Piskarev entwickelt und wird seit April 2014 vor allem in Russland gelehrt. Sie basiert auf Erkenntnissen der Neuropsycholgoie, analytischen Psychologie, Gestaltpsychologie, Sozialpsychologie und modernen Management-Theorien.

0
   Der sicherste Weg zum Erfolg, ist es noch einmal zu versuchen. 
Thomas Edison        

 .